We are Doomed. Star Wars im Corona Dezember und echte Lichtschwrter

Mit ÔÇ×We are doomedÔÇť beginnt C3PO Star Wars Episode IV. Passender kann ein Film in diesen Zeiten nicht starten oder?

Bemerkenswert finde ich dabei, dass damals 1977 schon Roboter f├╝r medizinische Aufgaben erdacht wurden und mir das als Kind schon total sinnvoll vorkam. Und heute drehen die Menschen komplett frei, wenn ein Arzt auch nur auf einen KI-Algorithmus zugreifen k├Ânnte. Dabei w├╝rde ich bei bestimmten Aufgaben einem Roboter durchaus mehr Vertrauen.

Und dann bin ich gestern auf das YouTube Video der kanadischen Bastler von Hacksmith Industries gesto├čen, die ein erstes ÔÇ×echtesÔÇť UND portables (mit 5 Minuten Laufzeit) Lichtschwert gebaut haben:

Damit ich den Ursprung dieses Gedankens hier auch erhalten kann, paste ich meinen Kommentar bei ben_ hier drunter, damit ich selber den Kontext behalte ­čÖé

Mit Mandalorian habe ich die nicht-Star-Wars-bewanderte des Hause begeistern k├Ânnen und gerade als Dezember-Tradition etabliert alle Filme in chronologischer Reihenfolge zu schauen.
Konnte sie nur schwer davon abbringen, vor Episode III erst >150 Folgen Clone-Wars zu schauen ­čÖé

Heute ist RotJ dran, ergo sind wir mir Solo und Rogue One durch und ich bin echt ├╝berrascht. Ich glaube ohne den Kontext und die Vorfreude h├Ątte ich in Einzeln nicht soooo genossen.

Aber:
The Mandalorian habe ich ja auch ├╝ber ein Jahr aufgeschoben.
Was f├╝r ein Fehler!

Gerade mit RPG-Brille! Jede Folge ist eine kleine Quest und das Season Finale gestern ist der HAMMER! Ich habe hinterher Leuten in diversen Live-Stream-Recordings auf YouTube nachtr├Ąglich beim Heulen zugesehen ­čÖé

We are Doomed. Star Wars im Corona Dezember und echte Lichtschwrter

Mit ÔÇ×We are doomedÔÇť beginnt C3PO Star Wars Episode IV. Passender kann ein Film in diesen Zeiten nicht starten oder?

Bemerkenswert finde ich dabei, dass damals 1977 schon Roboter f├╝r medizinische Aufgaben erdacht wurden und mir das als Kind schon total sinnvoll vorkam. Und heute drehen die Menschen komplett frei, wenn ein Arzt auch nur auf einen KI-Algorithmus zugreifen k├Ânnte. Dabei w├╝rde ich bei bestimmten Aufgaben einem Roboter durchaus mehr Vertrauen.

Und dann bin ich gestern auf das YouTube Video der kanadischen Bastler von Hacksmith Industries gesto├čen, die ein erstes ÔÇ×echtesÔÇť UND portables (mit 5 Minuten Laufzeit) Lichtschwert gebaut haben:

Damit ich den Ursprung dieses Gedankens hier auch erhalten kann, paste ich meinen Kommentar bei ben_ hier drunter, damit ich selber den Kontext behalte ­čÖé

Mit Mandalorian habe ich die nicht-Star-Wars-bewanderte des Hause begeistern k├Ânnen und gerade als Dezember-Tradition etabliert alle Filme in chronologischer Reihenfolge zu schauen.
Konnte sie nur schwer davon abbringen, vor Episode III erst >150 Folgen Clone-Wars zu schauen ­čÖé

Heute ist RotJ dran, ergo sind wir mir Solo und Rogue One durch und ich bin echt ├╝berrascht. Ich glaube ohne den Kontext und die Vorfreude h├Ątte ich in Einzeln nicht soooo genossen.

Aber:
The Mandalorian habe ich ja auch ├╝ber ein Jahr aufgeschoben.
Was f├╝r ein Fehler!

Gerade mit RPG-Brille! Jede Folge ist eine kleine Quest und das Season Finale gestern ist der HAMMER! Ich habe hinterher Leuten in diversen Live-Stream-Recordings auf YouTube nachtr├Ąglich beim Heulen zugesehen ­čÖé