Schlagwort: Digitalisierung

  • Noise cancelling für die Augen – Warum ich das Bloggen in der WordPress-App auf dem iPhone so sehr mag:

    Noise cancelling für die Augen – Warum ich das Bloggen in der WordPress-App auf dem iPhone so sehr mag:

    In den vergangenen 37 Tagen stelle ich immer mehr fest, dass ich VIEL und wirklich VIEL VIEL lieber auf meinem Handy lese, schreibe und damit auch blogge, als auf dem Rechner. Das schreiben auf dem Telefon ist langsamer und bedachter als auf dem Rechner an einer Tastatur. Aber schneller als auf Papier und ich muss […]

  • Mach ich sowieso im Web

    Das Web als Betriebsumgebung – darüber hat Konstantin neulich nachgedacht. Weil Seine Frau sinngemäß etwas sagte wie: „Ich brauch keine APps, ich mach sowieso das meiste im Web.“ Danach habe ich dann darüber nachgedacht, welches Know-how mit mittlerweile flöten gegangen ist, da ich „das auch nur noch im Web mache“: eigenen Mailserver haben -> wurde […]

  • Digitales Parken

    Digitales Parken

    Im Urlaub an der Nordsee hatte ich mir zum ersten Mal die App ParkNow runtergeladen. Nun brauche ich nicht mehr nach Parkautomaten suchen, kann mir Zeit beim hin und her laufen sparen und: Günstiger parken. Zwar kostet ein Parkvorgang erst einmal eine Grundgebühr von 35 Cent. Dann wird aber minutengenau abgerechnet. Bei der zweiten Impfung […]

  • Briefe schreiben ✍️ in Digitalien sind selbstinduzierte Serendipität 🔎 :)

    Briefe schreiben ✍️ in Digitalien sind selbstinduzierte Serendipität 🔎 🙂

    Auf meinen digitalen Geräten habe ich so ziemlich alle Benachrichtigungen ausgeschaltet. Das führt logischerweise und gewollt dazu, dass ich nicht unmittelbar mibekomme, wenn mir jemand irgendwo schreibt oder auch antwortet. Slack, WhatsApp, Messenger, Instagram Messages, SMS, E-Mail, LinkedIn, Xing, Kommentare unter Blogartikeln, Discord, Foren, Communities, Facebook Gruppen, Signal, Telegram, Threema und einige Kanäle habe ich […]

  • Diskussionsbot für Impfluencer und andere Verschwörungsthemen

    Mit verbohrten Menschen zu sprechen ist vor allem eins: Anstrengend. Ganz besonders, wenn man das Gefühl hat. dass das Gespräch zu nichts führt. Bewusst geworden ist mir das bei der Lektüre des Artikels „Sklave des Teufels“: Vom Versuch, mit Impfgegnern zu diskutieren in der SZ. Was ich mir da wünschen würde wäre, den Spieß der […]

  • Theater ist kein digitales Medium

    Theater ist kein digitales Medium

    Gerade läuft das Weihnachtsstück Der Räuber Hotzenplotz von Radio Bielefeld im Stream aus dem Bielefelder Theater. Und was ich früher als Kind schon bei Ohnsorgtheater solchen TV-Theater Hybriden as Kind dachte, hat die Kulturwissenschaftlerin aD des Haushalts gerade formuliert: Das Medium ist digital nur schwer zu ertragen: Als Zuschauer:in auf dem heimischen Sofa statt im […]

  • Wow: Zocker ersparen der Corona-Forschung 36(!) Jahre Arbeit

    In unserer Jugend haben wir mit SETI@home noch nach Außerirdischen gesucht. Aber dass hier Spieler im Minigame innerhalb des Spiels EVE Online Zellcluster voneinander abgrenzen ist bemerkenswert. Passend zu dieser Wachablösung bricht das Radioteleskop vom SETI Cluster scheinbar langsam zusammen 🙁

  • Kulturflatrate

    Kulturflatrate

    Von all den Streamingangeboten ist das hier das bemerkenswerteste, finde ich: Für nichtmal den Preis einer CD und inflationsbereinigt vermutlich auch den einer Hörspielcassette kriegen wir heute hunderte Hörspiele über YouTube Music uns Amazon Music unlimited. Spotify ist lustigerweise an mir vorbei gegangen. Was wir sonst schon an Kohle 💸 für Hörspiele ausgegeben hätten. Und […]

Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.