Was koche ich am liebsten fragt WordPress

Was kochst du am liebsten?

Vom Kochprozess her koche ich am liebsten

Risotto Milanese

Der Duft von gerösteten Schalotten und Reis, dann verdampfender Wein und Parmesan: Großartig. und ich habe viel Arbeit und Experimente in das Rezept gesteckt. Obwohl es so simpel ist.

Doch gerade an den einfachen Rezepten lässt sich das Koch am besten erlernen.

Genauso wie mein anderer Signature Dish:

Penne all‘arrabiatta

Nudeln in scharfer Tomatensauce. Hier habe ich mit einem Freund gut 2 Jahre herum probiert, bis wir das Rezept unseres Lieblingsitalieners reverse engineered hatten. Auch hier wieder: Einfachheit: Dosentomaten, Knoblauch, Salz und Olivenöl. Und die Sauce am Ende pürieren. Sonst nix.

Und natürlich sehr gute Nudeln. Die besten Supermarktnudeln sind meiner Meinung nach de Cecco.

Beide Rezepte sind aber nix mehr, wenn man sich eher Keto / Low Carb ernährt.

Von daher ist mein Lieblingsgericht, das ich mittlerweile im Schlaf zubereite:

Rib Eye / Entrecôte Steak

Ihr erratet es sicher wieder: Nach vielen zähen und verbratenen Versuchen, bin ich wieder beim einfachen angekommen:

Gusseisenpfanne, erst viel Hitze für 1,5-2 Minuten dann wenig hitze für ein paar Minuten. Dann Salz. Ruhen lassen. Essen.

Auch immer noch eine Freude zuzubereiten.

Ach und Grillen: Mache ich selber nicht gerne. Zu viel hin und her und rein und raus gerenne. ansonsten kann ich alles grillen, außer Würstchen. Vom Steak, über 1,5 Kilo Schweineschulter hin zur 4,5 Kilo Pute. Aber eben ungern 🙂


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.