Was stimmt eigentlich mit mit den ├ťbersetzungsabteilungen bei deutschen Verlagen nicht?

Ich muss mich mal kurz aufregen. Das Filmtitel v├Âllig quatschig ├╝bersetzt werden, wird gef├╝hlt ja schon weniger. Oder es f├Ąllt mir nicht mehr auf.

Aber:

Gestern suchte ich nach dem H├Ârbuch von John Gwynnes SHADOW OF THE GODS

Ich h├Âre zuerst immer gerne in die deutsche und die englische Version rein und entscheide dann, was stimmungsvoller klingt. In diesem Fall gab es keine deutsche Version. Das Buch ist ja auch erst 2 Jahre altÔÇŽ

Aber gut, Audible hat die aktuellste Trilogie von Joe Abercrombie ja auch immer noch nicht fertig bekommen. ├ťbrigens ist Gwynne ein sehr passender Ersatz. Zumindest, wenn man Grimdark generell und Logen Neunfinger im speziellen ins Herz geschlossen hat.

Also hab ich angefangen, die englische Version zu h├Âren.

Heute stelle ich dann durch Zufall fest, dass es die deutsche Variante doch gibt.

ABER DER TITEL!

Was stimmt denn nicht mit ├ťbersetzern, die aus

SHADOW OF THE GODS

im Deutschen

NORDNACHT machen?

Wie zur H├Âlle soll man DAS denn bitte sch├Ân finden?

Und wo wir schon bei Abercrombie sind:

Wer ├╝bersetzt THE BLADE ITSELF – in den unpassenden Deutschen Tite Kriegsklingen und macht aus THE FIRST LAW TRILOGY die deutschen ÔÇ×KlingenromaneÔÇť?

Nicht nur, dass diese Umdeutung und Fehl├╝bersetzung k├╝nstlerisch anma├čend sind: Wenn man als Kund:in dann nicht das findet, was man kaufen m├Âchte, ist das ECHT frustrierend.

Kannste doch in Zeiten von Internet und Amazon nicht mehr machen.

Kopfsch├╝ttel.


Beitrag ver├Âffentlicht

in

, ,

von

Kommentare

2 Antworten zu „Was stimmt eigentlich mit mit den ├ťbersetzungsabteilungen bei deutschen Verlagen nicht?“

  1. Avatar von ben_

    Ah. Lustig. In Erwartung eines Rants kam ich hierher, aber dass Du ├╝ber meine Liebling├╝bersetzungskatastrophe schreibst, hab ich trotz aller geteilte Liebe zu Abercrombie nicht erwartet. Die wirkliche Katastrophe hier ist ja, dass sie nicht nur die Trilogie verhunzt haben sondern auch noch „Best served cold“ mit „Rachenklingen“, „Heroes“ mit „Heldenklingen“ und „Red Country“ mit „Blutklingen“ ├╝bersetzt haben, bis zu dem Punkt, andem man im Deutschen die Titel praktisch nicht mehr auseinander halten kann ÔÇŽ

    1. Avatar von alexkahl
      alexkahl

      Stiiiiimmt! So weit hatte ich noch gar nicht gedacht!
      Ok, von den grausigen ├ťbersetzungen der Eigennamen in Game of Thrones wollen wir mal gar nicht anfangen ­čśé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.