ChatGPT hat auf einen 4-Zeilen Prompt ein lauffähiges WordPress-Plugin geschrieben.

DAS ist ja schon ein büschen beeindruckend, einer der Aufträge war so formuliert:

Erstelle ein benutzerdefiniertes WordPress-Plugin namens „Big Daddy Media“, das Bilder, die älter als ein Jahr sind, aus der Medienbibliothek löscht. OOP. Custom admin screen. Löschen über einzelnen Button. Logge die vollständige URL aller gelöschten Mediendateien.

Und das lief dann tatsächlich.

// UPDATE: Sascha Pallenberg hat heute in seinem Newsletter-Podcast MEtacheles einen super Überblick über ChatGPT, Bilder generierende AIs und vieles mehr gegeben

In dem Artikel ist auch ein Video enthalten, wie ChatGPT das Plugin zusammen fummelt.


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.